KULTUR IN BUER

KULTUR IN DER MARTINIKIRCHE


Foto: Jens Pinkert
Foto: Jens Pinkert

 Willkommen auf der Homepage von MARTINIMUSIK!

 

Erleben Sie besondere Kirchenkonzerte und Kulturveranstaltungen in der 

Martinikirche Melle-Buer

 

 

Info- und Kartentelefon:
0173/250 59 26 / Kontakt

  

 

Hier geht es zum Webshop

  

 

Anfahrt zum Konzert



Unser Konzertprogramm ab Dezember

Wir bitten um Beachtung:
Eintrittskarten sind von Rücknahme oder Umtausch ausgeschlossen! 


Folgende Konzerte wurden verschoben (Die Karten behalten ihre Gültigkeit)

MEDLZ Sommernacht: Samstag, 12. September 2020 / Verlegt auf: Samstag, 5. Juni 2021 

Bell, Book & Candle: Freitag, 23. Oktober 2020/ Verlegt auf: Samstag, 12. November 2021 
Peter Orloff/Schwarzmeer-Kosaken: Sonntag, 08. Nov. 2020/Verlegt auf: Sonntag, 26. Sept. 2021

Ludwig Güttler & Friedrich Kircheis: Mittwoch, 11. November ´20/ Verlegt auf: Freitag, 28.01.2022
Rudelsingen: April und November 2020/ Verlegt auf Freitag, 24. September 2021 
Ray Wilson & Band: Freitag, 20. November 2020/ Verlegt auf: Freitag, 10. September 2021

Alte Bekannte: Donnerstag, 03. Dezember 2020/Verlegt auf: Freitag, 17. September 2021

MEDLZ Weihnachtskonzert: Dienstag, 15. Dezember 2020/ Verlegt auf Mittwoch, 01. Dezember 2021

---

Das Weihnachtskonzert mit Marc Marshall wird von Donnerstag, 10. Dezember
auf Sonntag, 20. Dezember (4. Advent) verlegt. Konzertbeginn ist dann auch um 19.30 Uhr
Zusätzlich findet um 16.00 Uhr ein Nachmittagskonzert statt!


Es spielen:

Hans Zellner: Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete | Elisabeth Fessler: Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete | Andreas Binder: Waldhorn | Alexander Steixner: Posaune | Karl-Wilhelm Hultsch: Tuba

Festliches Adventskonzert mit

HARMONIC BRASS,

München

Freitag, 4. Dezember 2020 

Beginn: 19.00 Uhr (ausverkauft!)

Dieses Konzert wird auf 20.00 Uhr verschoben!

----

 

Zusatzkonzert um 17.30 Uhr !

Karten sind über 0173/2505926 bestellbar
Vorverkauf: 20,- €/Abendkasse 22,- € 

 

Hinweis: Die Sitzplatzordnung wird aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Abstandsregeln außer Kraft gesetzt 


Adventstour 2020

Es ist schon eine besondere Reise, auf die sich Harmonic Brass in diesem Jahr im Dezember begibt.

Selten war das Interesse an einem Adventskonzert größer als in diesem Jahr.
Endlich wieder die Kraft spüren, die von einem live gespielten Konzert ausgeht.

Perfekt zusammengespielte Musiker stehen bereit, um der musikalischen Emotion freien Lauf zu lassen.

Mit einem klug ausgewählten Programm verwandelt dieses Quintett die Menschen und macht den Advent zu einer strahlend-festlichen Vorfreude-Zeit.

Musik von J.S. Bach und Georg Friedrich Händel, berührende Choräle und Weihnachtsüberraschungen aus aller Welt. Dazu eine charmante Moderation mit herrlichen Geschichten rund ums Fest. Zudem präsentiert das Ensemble mit Karl-Wilhelm Hultsch einen neuen, hochinteressanten Tubisten, der das Quintett wunderbar ergänzt.

Es gibt viele Gründe, dieses Konzert zu besuchen!

 

Eines der besten europäischen Blechbläserquintette gibt sich die Ehre -  
Weihnachten kann kommen!


Es ist die magischste Zeit des Jahres: Weihnachten. Jedes Mal aufs Neue aufgeladen mit Emotionen, Erwartungen und Hoffnungen. Zeit für Familie und Traditionen, aber auch die mitunter verzweifelte Jagd nach besinnlichen Momenten. Die vielleicht wichtigsten ‚Zutaten‘, um sich weihnachtlich zu fühlen, sind sicherlich das alljährliche Weihnachtsessen im Kreise der Familie, Schnee oder zumindest winterliche Temperaturen, damit der Glühwein schmeckt, Plätzchen backen, es sich mit einer Tasse Tee auf der Couch gemütlich machen und natürlich die passende Musik. Für letztere sorgen ONAIR, die sich nicht erst mit ihrem Programm „Vocal Legends“ einen Namen im A Cappella-Genre gemacht haben. Spätestens seit ihrem Sieg beim größten A Cappella Festival der Welt in Moskau – ONAIR gewann dort 2019 den A Cappella GRAND PRIX – ist es amtlich: Das Berliner Quintett zählt zur Weltspitze der Vokalkünstler.

 ONAIR

Das A Cappella Weihnachtskonzert

 

SO THIS IS CHRISTMAS

 

Dienstag, 08. Dezember 2020 

Beginn: 19.00 Uhr

 

Vorverkauf: 28,- €/Abendkasse: 30,- €

Das Album zur Tour ist ebenfalls unter dem Titel „So This Is Christmas“ (einer Songzeile aus dem John Lennon & Yoko Ono-Song „Happy Christmas (War Is Over)“) erschienen. Der Albumtitel, der eine klare politische Botschaft enthält, ist sehr bewusst gewählt. Es ist darüber hinaus Herzstück des Bühnenprogramms und hat einen enorm großen Stellenwert im ganzen Konzert, was ONAIR wie folgt erklärt: „Weihnachten ist auch die Zeit, in der man sich fragt, warum wir nicht alle ein bisschen friedlicher miteinander leben können. ‚So This Is Christmas‘ hat als Statement bzw. als Frage eine ganz große Energie. Das ist fast so ein kriegerischer Moment mit einer ungeheuren Wut in sich, die entweder ausbrechen, aus der sich aber auch etwas ganz Starkes entwickeln kann. Ein Moment, der dich regelrecht bei den Eingeweiden packt. ‚War is over, if you want it!‘ Eigentlich ganz einfach!“



MARC MARSHALL

- Das Weihnachtskonzert –
Liebe  Frieden  Respekt

 

Neuer Termin: Sonntag, 20. Dezember 2020 um 19.30 Uhr 

 

Zusatztermin am 20. Dezember 2020
um 16.00 Uhr 

 

 

Die Konzertbesucher werden bei beiden Konzerten vom Team platziert! 

Vorverkauf: 35,- €/Abendkasse: 38,- €

Ursprünglicher Termin: Donnerstag, 10. Dezember 2020


Im vergangenen Jahr feierte das Publikum Marc Marshall‘s bundesweite Weihnachtskonzerte mit ausverkauften Konzertsälen und Kirchen. Die Presse ernannte ihn begeistert zum Meister der leisen Töne und Botschafter für Frieden und Freundschaft. Wo seine Stimme erklingt öffnen sich die Herzen der Menschen.

 

Und auch deshalb geht Marc Marshall nun mit einem neuen Weihnachtsprogramm auf eine Tour, die ihn durch viele Städte in ganz Deutschland führt. "Lasst uns besonders zur Weihnachtszeit in Harmonie und Freundschaft miteinander sein", sagt Marc Marshall. "Es ist mir eine Herzenssache, mit Ihnen und Euch wie eine große Familie zu sein."

 

Das neue Weihnachtskonzert besteht aus traditionellen Weihnachtsliedern und weihnachtlichen Texten. Auch Lieder, die Familie und Freundschaft ehren, werden erklingen. Darunter bekannte und weniger bekannte Lieder. Wie auf der Weihnachtstournee des letzten Jahres wird Marc Marshall am Flügel von René Krömer begleitet, den viele noch als Pianist von Udo Jürgens‘ letzter Tournee in Erinnerung haben. 


ELLA ENDLICH
mit Norbert Endlich (Gitarre, Piano) 

 

Endlich Weihnachten - Tour 2020

 

Donnerstag, 17. Dezember 2020
Beginn: 19.00 Uhr

 

Vorverkauf: 38,- €/Abendkasse: 40,- €

 

Der Kartenvorverkauf hat begonnen!

 

Nach der Erfolgstournee rund um Weihnachten 2019 wird es auch dieses Jahr wieder festlich, feierlich, emotional und familiär! Ella Endlich wird mit ihrem Vater Norbert Endlich das Konzertpublikum erneut auf das Fest der Liebe einstimmen.

Ella Endlich ist die Interpretin mit dem erfolgreichsten deutschsprachigen Weihnachtslied unserer Tage „Küss mich, halt mich, lieb mich“ und damit prädestiniert für ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert. Neben zur Jahreszeit passenden Liedern wird sie auch ihre eigenen Hits in stimmungsvoll festlicher Form vortragen.

Ihr Vater Norbert Endlich, der als Musikproduzent schon früh das Talent seiner Tochter erkannte und förderte, wird sie am Piano und an der Gitarre begleiten. Neben Weihnachtsliedern und weiteren Hits wird sicher auch die eine oder andere Geschichte erzählt, wie es denn früher bei Endlichs an Weihnachten zuhause war.

Lassen Sie sich verzaubern von diesem intimen Konzertprogramm!



Ein Ausschnitt aus einem Weihnachtskonzert in der Martinikirche mit Panflötist Matthias Schlubeck aus dem Jahr 2016, damals mit Harfenistin Isabell Moreton.

Festkonzert am Weihnachtsbaum

 

Hannah (Matthias) Schlubeck Panflöte

und Kathedralorganist Ignace Michiels, Brügge (Orgel)

 

Sonntag, 27. Dezember 2020

 

Beginn: 17.00 Uhr

 

Vorverkauf: 20,- €/Abendkasse: 22,- €

Aus Matthias Schlubeck wird Hannah Schlubeck:

Freunde der Bueraner MARTINIMUSIK kennen ihn  seit Jahren als herausragendem Panflötisten. Nun hat sich der international bekannte Künstler entschlossen, sein zukünftiges Leben fortan als Frau zu führen. 

Mit einem Weihnachtsprogramm kommt Hannah (Matthias) Schlubeck zum dritten Mal in die Martinikirche.

Sie ist seit 25 Jahren weltweit konzertierende Künstlerin und eine der führenden Panflötistinnen.

Seit vielen Jahren treten Panflötistin Hannah (Matthias) Schlubeck und der Kathedralorganist Ignace Michiels aus Brügge (Belgien) zusammen auf. Das eingespielte Duo spielt beim Festkonzert am Weihnachtsbaum erstmalig zusammen in der Martinikirche.  

Hannah Schlubeck, die ohne Hände, Arme und Füße geboren wurde, war als Schwimm-Leistungssportlerin mehrfach internationale Goldmedallien-Gewinnerin, so auch bei den Paralympics 1998 in Seoul.



Programmvorschau für 2021


THE GREGORIAN VOICES

 Gregorianik meets Pop

  

Sonntag, 17. Januar 2021

 Beginn: 17.00 Uhr

 

Vorverkauf: 24,- €/Abendkasse: 27,- €

 

Die stimmgewaltigen Sänger der "The Gregorian Voices" tragen die Stücke mit einer berauschenden Klarheit vor, wodurch das Konzert durch seine musikalische Präzision und die reinen Gesänge des Chors dazu einlädt, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen.

Das Herausragende an diesem Chor ist, dass er die frühmittelalterlichen gregorianischen Choräle durch Pop-Songs bereichert und völlig neu belebt und interpretiert. „The Gregorian Voices“ arrangieren eindrucksvoll berühmte Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil.

 

Ein Feuerwerk purer Freude und Dynamik ohne jegliche instrumentale Begleitung fasziniert das Publikum!



MUSIK IN D´ LÜCHTERKARK

 

mit LAWAY,

TRIANGEL & LA KEJOCA

 

    Sonntag, 24. Januar 2021

    Beginn: 17.00 Uhr 

  

Vorverkauf: 24,- €/Abendkasse: 27,- € 


„Macht überall die Kerzen an, denkt auch an die, die uns schon vorausgegangen sind. Die Hoffnung wird jedem gewahr, die Zeit der Lichter ist wieder da. Bringt Wärme in diese kalte Welt mit Saitenspiel und Gesang, damit wir und unsere Kinder eine Zukunft haben – damit wir weiter auf unserer Mutter Erde leben können.“

Diese Botschaft trägt die „Musik in d‘ Lüchterkark“ hinaus in die Welt. Seit Jahren ist sie eine Kultveranstaltung von außergewöhnlicher musikalischer Vielfalt. Vom Christmas Carol über bekannte Arien aus Oper und Oratorium, vom Winterfolk aus Skandinavien und weihnachtlichen Volksliedern bis hin zu feuriger Flamencomusik – das alles gibt es hier zu hören. Ein Meer von Kerzen erhellt stimmungsvoll die Kirchen, in denen Lieder zum Weihnachtskreis sowie winterliche Songs von den Menschen zwischen Moor und Meer erklingen.


Thomas Wacker und Thorsten Gary präsentieren die Lieder von Simon & Garfunkel mit Streichquartett und Ihrer Band. Die Konzertbesucher erwartet ein Abend voller Emotion, eine Hommage an die 60er und 70er Jahre und eine musikalische Vielfalt wie selten. Mit Band und Quartett durchstreifen Sie die gefühlvollen Lieder und „rocken“ an anderer Stelle Ihr Publikum.

Duo Graceland mit Quartett und Band

 

A Tribute to

Simon & Garfunkel

meets Classic 
 

Samstag, 06. Februar 2021

Beginn: 19.00 Uhr

 

Vorverkauf: 30,- €/Abendkasse: 33,- € 



MEDLZ
"Sommernacht" 

 

Samstag, 05. Juni 2021

Beginn: 20.00 Uhr
 

Eintritt 28,- €/Abendkasse: 30,- €

Ursprünglicher Termin:  

Samstag, 12. September 2020 

(Die Karten behalten ihre Gültigkeit)


MEDLZ „Sommernacht“
Das a cappella Konzert

„Wir haben den Wunsch, die Menschen auch im Sommer einmal in der Kirche zusammenzubringen und mit ihnen gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen“, sagt

Sabine von den MEDLZ. Natürlich geht es in erster

 Linie um ein „Sommerkonzert“ – ein Pendant zum

 MEDLZ-Weihnachtskonzert mit wunderbarer Musik.



RAY WILSON & BAND

Genesis Classic

 

Freitag, 10. September 2021

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 18.30 Uhr

 

Vorverkauf: 32,- €/Abendkasse: 35,- €

Kartentelefon: 0173/2505926 

 

Ursprünglich: Freitag, 20. November 2020



Die Wise-Guys Nachfolgeband

ALTE BEKANNTE

Kirchentour - Das Leben ist schön leise!

 

Freitag, 17. September 2021

Beginn: 20.00 Uhr

 

Vorverkauf: 39,- €/Abendkasse: 42,- €

Ursprünglich: 3. Dezember 2020 




Ersatztermin für das ausgefallende Rudelsingen im April/November 2020

 

Freitag, 24. September 2021

 

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 18.30 Uhr



Hinweis: Die Tickets für das 2 + 3. Meller Rudelsingen bleiben jeweils gültig für diesen Ersatztermin!



Peter Orloff & der Schwarzmeer Kosaken-Chor

"Ein Chor der singend betet
und betend singt"

 

Sonntag, 26. September 2021

 

Beginn: 17.00 Uhr

 

  

 Vorverkauf: 28,- €/Abendkasse: 30,- €

Ursprünglich: Sonntag, 08. November 2020



BELL, BOOK & CANDLE traten gleich mit der ersten Single 1997 einen internationalen Siegeszug an. „Rescue Me“ erreichte in mehr als 20 Ländern TopCharts-Positionen mit Gold-und Platinstatus in Deutschland, Österreich, der Schweiz, England, Schweden und Spanien. Hits wie „Read My Sign“ oder der Tatort-Schimanski-Song „Bliss In My Tears“ sowie 7 weitere Alben verkauften sich mehr als zwei Millionen mal und untermauern ihren erstklassigen Ruf. In über 20 Jahren spielten sie etwa 1800 Konzerte zwischen Templin und Texas und erwarben damit die Erfahrung, von der sie 2019 profitieren. Mit ungebremster Leidenschaft, dem Hang zu großen Melodienbögen und vielschichtigen Arrangements sind Jana Groß, Andreas Birr, Hendrik Röder und ihre 3 Gastmusiker eine Band. Inhaltlich werden Songs aus sämtlichen Alben geboten. Darunter einige Hits und Song-Perlen, die man aus dem Radio kennt, aber nicht zwangsläufig dieser Band zuordnen würde. Nicht selten führt das zu ungläubigem Staunen und freudiger Überraschung beim Publikum. 

Bell, Book & Candle

"Rescue Me"

 

Freitag, 12. November 2021
um 19.30 Uhr
 

 

Vorverkauf  28,- €/Abendkasse 30,- €

Ursprünglicher Termin: Freitag, 23. Oktober 2020




MEDLZ  

 

Weihnachtsleuchten 

 

Mittwoch, 01. Dezember 2021

Beginn: 19.00 Uhr  

 

Karten sind lediglich über das
Kartentelefon erhältlich:

0173/2505926


Zum Vormerken:

Festliches Adventskonzert mit

HARMONIC BRASS,

München

Freitag, 3. Dezember 2021 

Beginn: 19.00 Uhr 

 

Der Vorverkauf startet im Dezember 2020



Programmvorschau 2022


Von links: Friedrich Kircheis, Volker Stegmann und Ludwig Güttler (hier in der Frauenkirche zu Dresden)

Meisterkonzert für Trompeten & Orgel

LUDWIG GÜTTLER &
Friedrich Kircheis
 

Gastsolist: Volker Stegmann

 

Freitag, 28.01.2022 um 19.30 Uhr

 

Ursprünglicher Termin:
Mittwoch, 11. November 2020 

 

Vorverkauf : 35,- €

(freie Platzwahl auf Emporen und im Kirchenschiff)

Er ist ein Meister der klassischen Trompete, Dirigent, der Gründer von drei Orchestern, Musikwissenschaftler und Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden, für deren Wiederauf­bau er sich jahrelang intensiv einsetzte und voller Leidenschaft in aller Welt warb: Ludwig Güttler. 

Am 3. Februar 2021 gibt der Großmeister aus Sachsen ein Konzert in der Martinikirche zu Buer.  

Zusammen mit seinen kongenialen Partnern Friedrich Kircheis an der Orgel und dem Gastsolisten Volker Stegmann (Trompete), spielt Güttler Werke  des Barocks von J.S. Bach, D. Buxtehude, H. Purcell, J.B. Loeillet,  P. Vejvanovski und  J.G. Walther 



Die himmlische Nacht
der Tenöre

- live 2021 - 

 

 

Samstag, 04. Februar 2022

Beginn: 19.30 Uhr 

 

Vorverkauf: 30,- €/Abendkasse: 32,- €

Die himmlische Nacht der Tenöre

Mit Leidenschaft für Musik erreichen wir auch heutzutage noch Tausende von Gästen mit unserer Klassik-Konzert-Reihe, die in Fachkreisen zu Recht als Klassik-Konzert der Extraklasse bezeichnet wird, die nun seit 16 Jahren jährlich in Konzerthäusern und Kirchen gastiert.

Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauerte aber leider nur zwei Stunden. In dieser Zeit servieren Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. 

Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Giuseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto De Curtis und Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.

In diesen Konzerten stehen nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung der vier bulgarischen Musikerinnen im Vordergrund. Es gibt keine Kostümshow und auch sonst gab es keine aufdringliche Effekthascherei.